Krafttraining | timbos.de - Das Diät Experiment

Archiv

Artikel Tagged ‘Krafttraining’

Medizinballtraining – Core Training – Dynamax Workshop – Timbos bildet sich weiter

29. September 2011
Kommentare deaktiviert für Medizinballtraining – Core Training – Dynamax Workshop – Timbos bildet sich weiter

Ist dir dein Training mit Eisen zu langweilig, suchst du nach funktionellen Training, trainierst du CROSSFIT bzw. brauchst du in deinem Sport Power, Geschwindigkeit bzw. ein gutes Gleichgewichtsgefühl?

Falls ja, habe ich heute einen interessanten Beitrag für dich. Wie du vielleicht weißt, bin ich großer USA Fan und so kommt es, dass ich oft über den Teich schaue, wenn es um die Themen Fitness und Ernährung geht. Die Amis sind hier einfach weiter als wir.

Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich von ITS-SPORT.DE eine Einladung zu einem Workshop mit Medizinbällen bekommen habe.

logo-trans-for-light-bg_smallAuf den ersten Blick dachte ich „Na ja Medizinbälle, was kann man denn da großartig machen“. Aber nachdem ich mir ein paar Videos angesehen hatte, wusste ich, dass ich zu diesem Workshop musste. Denn mit den Dynamax Medizinbällen, welche sehr oft im CROSSFIT Bereich zum Einsatz kommen, kannst du extrem viel machen.

Ich spiele Tennis und hierzu brauche ich (wie in vielen Sportarten)

  • Balance
  • Schnelligkeit
  • Power

insbesondere im Core Bereich. Aber genug der langen Worte, wenn du wissen willst, wie anstrengend 3min Training sein können, schau dir dieses kleine Video (Wheel of Steel) von einem Teilnehmer aus unserem Workshop an:

Übrigens der nette junge Mann auf der Matte (Milos) war Olympischer Bobfahrer für Tscheschien. Habe selten einen Athleten mit soviel Kraft und Power gesehen!

Wenn du also einer der 10 körperlichen Fähigkeiten wie

  • kardiovaskulärer Fitness
  • Durchhaltevermögen
  • Koordination
  • Balance
  • Schnelligkeit
  • Kraft
  • Agilität
  • Flexibilität
  • Genauigkeit
  • Beschleunigung

verbessern willst, trainiere mit solch einem Ball. Diese Medizinbälle von DYNAMAX USA kannst du auf ITS-SPORT.DE bestellen. Ich bekomme (leider ;D) keine Provision, wenn du dort etwas bestellst. Wobei ich es den Betreibern der Seite mal vorschlagen sollte ;D. Spaß bei Seite, die Bälle sind wirklich super und jeden Euro wert!

Wenn du Fragen zu dem Training mit Medizinbällen hast bzw. gerne eine Trainingseinheit mit mir absolvieren willst, schreib mir eine kurze Nachricht an info@timbos.de

Christian trainiert mit Dynamax

Und jetzt trainiere hart und erwarte Resulte!

Christian von Timbos.de

PS: Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, drück den LIKE (bzw. Gefällt Mir) Button unter diesem Beitrag.

Allgemeines , , , , , , , ,

Tag 24 – Mir gehts wieder gut

23. April 2009
Kommentare deaktiviert für Tag 24 – Mir gehts wieder gut

Im Gegensatz zu gestern, geht’s mir super gut 🙂  Kein Stress beim Aufstehen, kein Stress bei der Arbeit und super Wetter …. Was gibt’s schöneres? Heute habe ich Schulter/Nacken/Bizeps trainiert. Weltklasse! Ich variier die Übungen von mal zu mal, damit einfach keine Langeweile aufkommt. Fast vier Wochen rum und bin noch super motiviert 😉 Der nächste Wiegetag kann kommen!

Schützlinge , ,

Tag 3 – Seilspringen

1. April 2009
Kommentare deaktiviert für Tag 3 – Seilspringen

Hallo meine Freunde =)

ihr werdet es mir nicht glauben, ich hab Seilspringen für mich entdeckt ^^ ich bin heute morgen extra eine halbe Stunde vor meinem Wecker aufgestanden um eine halbe Stunde in meinem Zimmer hoch und runter zu hüpfen … jede menge Spaß =) … aber leider war die halbe Stunde nur eine Wunschvorstellung, da ich nach 20 min. fast zusammen gebrochen bin, weil ich einfach nicht mehr konnte!

Sooooo anstrengend, das Glaubt ihr mir nicht !!!

Einen ganz großen Nachteil hat das Seilspringen aber =) ihr müsst euch vorstellen, ich wohne in meiner eigenen Wohnung im Dachgeschoss und meine Eltern wohnen genau eins unter mir …. ich steh eine Stunde früher auf als meine Mutter, die aber total motzig aufgeweckt wird. Zitat meiner Mutter: „weil irgend ein Idiot da oben versucht durch den Boden zu springen“ =) auf dem Bau wäre es leiser ^^ …….. ja so ist meine Mutter zu mir =)

Heute Mittag geh ich aber noch ins Studio, heute sind Schultern und Arme dran, ich freue mich schon, ich liebe Nacken/Schulter !!!!

so bis morgen

Schützlinge , ,

Tag 78 – Die letzte Woche

20. März 2009
Kommentare deaktiviert für Tag 78 – Die letzte Woche

Heute hat die letzte Woche des Timbos Diätexperiment begonnen. Bei dem tollen Wetter war ich heute laufen und danach noch ins Fitnessstudio. Was kommt in den nächsten Tagen noch auf mich zu? Genau. Jede Menge Sport und eine saubere Ernährung. Danach gehts am kommenden Freitag zum Fotographen. Sobald die Bilder entwickelt sind, werde ich sie natürlich hier präsentieren. Seid gespannt….

Das Experiment , , , ,

Tag 76 – Zucker – Bester Freund oder schlimmster Feind?

18. März 2009
Kommentare deaktiviert für Tag 76 – Zucker – Bester Freund oder schlimmster Feind?

Ich denke die meisten von euch kennen meine Einstellung zu Zucker. Genau. Es ist der Teufel! Jeder Abnehmwillige sollte weitestgehend auf den „schnellen“ Zucker aus Weißbrot, Toast, Süßigkeiten etc. verzichten. Warum? Kaum hat man ihn verzehrt, schießt unser Blutzucker in die Höhe und Körper schüttet super viel Insulin aus und das Spiel geht von vorne los. Jeder der unter ständigem Hunger leidet, sollte mal seinen Zuckerkonsum überprüfen. Aber wo steckt überall Zucker drin? Da in Deutschland leider die Meinung vorherrscht „Fett macht Fett“ ist die Nahrungsmittelindustrie hingegangen und hat bei vielen Produkten den Fettanteil zu Gunsten des Zuckergehalts ausgetauscht. Gutes Beispiel: Low Fat oder 0,1% Fruchtjoghurt. (positive Ausnahme Optiwell). Hier sind bis zu 15gr. Zucker in 100gr. Joghurt! Wahnsinn! Schaut euch daher immer das Etikett bzw. die Nährwerte der „Low Fat“ Produkte immer etwas genauer an!

 

Aber zurück zum Thema. Ist Zucker immer der Teufel? NEIN! „Wie“ fragt ihr jetzt. Ja! Es gibt einen Moment, an dem wir den Insulinausstoß regelrecht brauchen. Wann? Direkt nach dem intensiven Krafttraining! In der Regel sollte man nach dem Training ein leicht verdauliches Eiweiss zu sich führen. Damit das Eiweiss nun in die Muskelzelle gelangt, brauch es einen „schnellen“ Boten. In diesem Fall kommt das Insulin genau richtig! Es sendet die Aminosäuren (Eiweissbausteine) direkt an den richtigen Ort und füllt auch wieder die Energiereserven nach dem Training. Würden wir nach dem Training den Zucker (am besten: Dextrose, Maltodextrin oder Weißbrot) weglassen, würde unser Körper die bestehende Muskelmasse angreifen. Genau was wir nicht wollen! Daher nach dem Training sind die schnellen Kohlenhydrate auf jeden Fall erlaubt! Wieviel? Kommt immer auf die Beanspruchung an. Ich verwende zwischen 30 – 60gr (bei ca. 80kg Gesamtgewicht).

Das Experiment , , , , , , , , ,