Schokolade | timbos.de - Das Diät Experiment

Archiv

Artikel Tagged ‘Schokolade’

Immer hungrig? – Hier kommt die Lösung!

9. Juni 2009
Kommentare deaktiviert für Immer hungrig? – Hier kommt die Lösung!

Ihr wollt gerne abnehmen? Aber wenn ihr nur schon an eine Diät denkt, bekommt ihr Hunger bzw. ihr habt keine Lust immer zu hungern? Hier kommt die Lösung. Esst euch satt. Wie satt? „Ich will doch abnehmen, da muss ich doch hungern und auf alles verzichten!“ Hier ist die Antwort ganz klar NEIN!

 

Aber wie soll das gehen. Ganz einfach:

 

1. SATT ESSEN

 

Wie ihr wisst, nimmt ihr nur ab, wenn euer Kalorienverbrauch größer als Kalorienaufnahme ist.

 

Gewichtsabnahme = Kalorienverbrauch > Kalorienaufnahme

 

Aber wie kann ich in ein Kaloriendefizit erreichen und mich gleichzeitig satt essen. Ist das nicht ein gegenteiliges Ziel? Nein! Wie ihr wisst hat jedes Nahrungsmittel einen „Brennwert“ sprich Kalorien. Diese Kalorien werden meistens bei den Nährwertangaben „pro 100gr.“ auf der Rückseite des Lebensmittels euer Wahl abgedruckt z.B. Putenwurst hat etwa 110 kcal pro 100gr. Im Vergleich dazu hat 100gr. Nutella rund 520kcal. Was sehen wir hier direkt? Genau ihr könnt fast 500gr. Putenwurst essen (wer das schafft RESPEKT!) oder 100gr Nutella löffeln und habt fast die gleiche Anzahl an Kalorien.

 

Ich hoffe ihr seht was ich euch sagen will. Wenn ihr euch richtig satt essen wollt, nehmt Lebensmittel die eine „geringe Kaloriendichte“ haben. Heißt ihr sollt Lebensmittel essen, die pro 100gr. relativ wenige Kalorien haben. Sprich esst Lebensmittel die „wasserreich“ sind. Hier könnt ihr große Berge von Nahrungsmittel verzehren und werdet noch schlank dabei. Aber was sind bitte „wasserreiche Lebensmittel“? Beispiele: Früchte, Gemüse (mein Favorit!), mageres Fleisch (z.B. Pute oder Geflügel), Suppen oder fettarme Milchprodukte.

 

Beispiel gefällig? Hier eine Empfehlung des Küchenchefs Timbos:

 

Nehmt Paprika, Zwiebeln, Aubergine, Zucchini und Tomaten und schneidet diese in kleine Stücke. Bratet die Zwiebeln kurz an und gebt dann die anderen Zutaten in eine große Pfanne und würzt nach Belieben (Pfeffer oder Paprika beispielsweise). Lasst das ganze leicht anbraten und gebt dann eine Dose passierte Tomaten dazu. Bratet in einer separaten Pfanne eure Pute oder euer mageres Rinderhackfleisch (jeweils ca. 150 -200gr. pro Person) an und fertig ist eine super gesunde und leckere Mahlzeit. Hier könnt ihr soviel essen bis ihr satt seid und werdet noch schlank dabei!

 

2. Verzicht

 

Wie ihr wisst, sind bei TIMBOS VERBOTE VERBOTEN! Warum? Eventuell sagt ihr euch vor einer Gewichtsabnahme „So jetzt gibt’s keine Schokolade, Pizza, Fast Food etc. überhaupt nicht mehr“. Auf was habt ihr dann in den nächsten Tagen und Wochen am meisten Lust? Genau! Auf die verbotenen Sachen! Jetzt halt ihr vielleicht 1 bis 2 Wochen durch und dann sagt ihr euch „Ach komm, ein kleines Stückchen Schokolade“. Gesagt, getan. „Mmmh, jetzt war ich schon schwach, jetzt ist es eh egal“ und husch ist die Tafel weg. Was passiert? Ihr fühlt euch schlecht. Was muss her? Ein Seelentröster! Genau, noch eine Portion Eis hinterher. Ist ja jetzt sowieso egal und „ach diese Diäten sind nichts für mich“ denkt dann vielleicht jemand. Aber wie entkommt ihr diesem Teufelskreis? Hier gibt’s den Jokertag! An diesem Tag (1x pro Woche) dürft ihr ohne Reue schlemmen! Was ist der Sinn des Jokertags? Er ist einfach wichtig für euren „Kopf“ und eure Motivation. Verbietet ihr euch irgendetwas, wird euer verlangen immer größer! Beispiel: DENKT JETZT AUF GAR KEINEN FALL AN LILA ELEFANTEN AUF EINEM ROTEN BALL! Was passiert? Genau! Ihr denkt an einen LILA ELEFANTEN AUF EINEM ROTEN BALL! 

 

Ich drücke euch fest die Daumen, dass Ihr euer Abnehmziel erreicht!

 

Wenn ihr Hilfe braucht, meldet euch über info@timbos.de bei mir….

 

Übrigens: Manch einer sagt „Kalorien sind diese gemeinen kleinen Biester, die sich nachts in meinen Schrank schleichen und meine Kleidung enger nähen“, aber das ist wieder eine andere Geschichte ;D

Euer Timbos

Allgemeines, Themenspecials , , , , , , , , , , , ,

Tag 17 – Wie wichtig Support ist

15. April 2009
Kommentare deaktiviert für Tag 17 – Wie wichtig Support ist

Ich muss zugeben, dass mich meine Eltern in meinem Diät voll und ganz zu 100% unterstützen! Deshalb hab ich auch von meinen zwei Brüder, meinen Eltern und meinen Großeltern ausschließlich Schokolade zu Ostern geschenkt bekommen … einfach nur Fies!!!!! Hab mich richtig, aber so richtig gefreut. Ich glaube meine Eltern haben mich nicht lieb, oder wollen einfach das ich so bleibe wie ich bin, weil ich dann nicht aus der Reihe tanzen würde. Ihr müsst euch vorstellen, bei uns in der Familie ist jeder, wirklich jeder zu Dick …. sogar unser Hund würde als Hängebauchschwein durchgehen 😉 Kein Witz !!!
Das schlimme ist beim Hercules ( ja mein Hund heißt Hercules und ist ein weiß/goldener Labrador), dass er alles isst. Ich mein auch damit Knoblauch, Zwiebeln, Gurken einfach alles … selbst vor Zahnpaste macht der nicht halt !!!!

Aber auch die größten Schokoladentürme werden mich nicht aufhalten. Bin HÖCHST MOTIVIERT!!! Gerade weil ich nur „den Schlankmacher“ Schokolade bekommen hab.

Schützlinge , , ,

Tag 17

18. Januar 2009
Kommentare deaktiviert für Tag 17

Der Joker

 

Was hat es sich nun mit diesem Joker auf sich? Wer kennt es nicht, man macht Diät und ist wirklich diszipliniert und dann wird man an einem Tag schwach und isst soviel man nur kann. Viele denken vielleicht „Ach, komm jetzt ist es eh egal“. All die guten Vorsätze der letzten Woche sind vergessen und man gibt auf. Daher der Joker Tag. An diesem Tag isst man nach Lust und Laune (ohne sich sinnlos vollzustopfen) und kann damit auch das seelische Gleichgewicht halten. Verbote sind VERBOTEN! Wer also auf seine Schokolade, Pizza, Pasta etc. nicht verzichten kann (und will), kann an seinem Joker Tag diesen Gelüsten nachgehen. Dafür fällt es an den anderen Tagen nicht so schwer zu widerstehen, da man weiß es ist ja nicht verboten. Ohne den Joker Tag wächst der emotionale Hunger nach den „verbotenen“ Lebensmittel so stark, dass wenn man dem Hunger nach geht, es auch keine Grenzen mehr gibt.

Zum anderen hat der Joker Tag noch eine zweite sinnvolle Bedeutung. Wir erinnern uns an die Überlebensstrategie unseres Körpers (siehe Blog Tag 3 und Tag 5). Mit dem Joker Tag gaukele ich meinem Körper vor „Hey, keine Sorge du bekommst genügend Nahrung“ und brauchst den Stoffwechsel nicht runterzufahren.

Daher mache ich nach 7 Tagen Diät immer einen JOKER TAG, an dem ich einen Kalorienüberschuss verzeichne. So kurbele ich a) meinen Stoffwechsel wieder an und b) stille meinen emotionalen Hunger. Super diese Joker Tage 🙂

Das Experiment , , , , , ,