August, 2009 | timbos.de - Das Diät Experiment

Archiv

Archiv für August, 2009

Chucks Bericht Nr. 2

6. August 2009
Kommentare deaktiviert für Chucks Bericht Nr. 2

Howdie again…

Wie geht’s so?? Mir gut, danke…

Bis denne…

Ne ne, mal langsam… Mir geht’s zwar gut, aber in den letzten Wochen hat sich doch so einiges getan… Wo?? Na bei mir und meinem Body;-)

Nachdem ich ja im ersten Text (HIER KLICKEN) meine Ziele und den Verlauf meines Experimentes erläutert hab, möchte ich jetzt mal einen kleinen Zwischenstand vermelden…

Also, los geht’s…
Aber wo fange ich an??
Denke mal bei meinem Gemütszustand…

Dachte ja, eine Woche ohne „böses Essen“ wäre locker, aber in der zweiten, spätestens in der dritten Woche laufe ich Amok… Aber ich muss sagen, im Gegenteil…
Habe nach langem Testen einen wirklich guten und auch “anhaltenden“ Essensplan für mich gefunden mit dem ich echt keinen Mangel verspüre… Hatte zwar ein- oder zweimal im Training starke Durchhänger, aber das hatte damit zu tun, das ich einmal zu früh gegessen habe (5h vor dem Training) und beim anderen Mal hatte ich wirklich keine hochwertigen „Produkte“ verspeist… Meine Fehler… Aber aus denen lernt man ja bekanntlich… Oder sollte dies zumindest…
Denke, dass habe ich. Bin jetzt mittlerweile so eingestellt, dass ich morgens einen Shake mit Haferflocken zum Frühstück nehme… 3h später gibt’s dann Rührei mit Gemüse und Pute… (Das könnte ich wirklich rund um die Uhr essen, hehe…)
Abhängig von meinem Training gibt’s dann so 3,5a bis max. 4h vorher Fleisch mit Nudel oder Reis… Hier ist wichtig, dass die Beilagen Vollkorn sind… Dachte erst auch, warum soll das so wichtig sein. Nudeln sind Nudeln und Vollkorn schmeckt eh nicht… Aber weit gefehlt… Nach einer Zeit habe ich dann gemerkt, was Sache ist…
Habe mich mittlerweile an den Geschmack der Vollkornnudeln gewöhnt aber viel wichtiger ist, die Dinger bringen Power ohne ende… Da holst Du Dir eine Kaffeetasse als Maß voll Nudeln, schmeißt die ins Wasser… Haust Dir Fleisch in die Pfanne… Dazu ne leckere Soße und dann 3h später im Training merkst Du mal was los ist… Und glaubt mir, wenn man dann wieder die herkömmlichen Hartweizengriesnudeln isst, ist das ein Unterschied wie Tag und Nacht… oder hell und dunkel… oder heiß und kalt… Und nach dem Training gibt’s dann noch Pute mit lecker Salat.

Als Fazit kann ich also nur sagen, fühle mich nicht nur super wohl sondern auch super fit was meinen körperlichen Zustand angeht..
Dies lässt sich auch anhand der harten Fakten in Form der gemessenen Zahlen an Brust, Bauch und Po festmachen…

Brust: 98
Bauch: 98
Po: 106

Denke, das kann man auch sehen…

Ansonsten ist mir sehr wichtig zu erwähnen, dass dieses Experiment sich nicht nur auf den Körper auswirkt, sonder auch sehr auf den Geist… Wie Geister??
Mit Geist meine ich, auch das Lebensgefühl und die Einstellung zum Essen haben sich geändert…
Habe mittlerweile meinen Blick was Nahrung angeht völlig geändert… Da heißt es nicht, Tiefkühlpizza ole, sondern ich freue mich auf eine selbst gemachte Soße mit frischem Gemüse… Klingt komisch, ist aber so…
Habe begonnen, gutes Essen viel mehr zu schätzen. Auch meine Geschmäcker haben sich geändert… Bin mittlerweile weg von Fertigfutter und Tütennahrung und lerne Tag für Tag, selbst mein essen frisch zuzubereiten und das möglichst schmackhaft… Alleine deswegen, wieder zurück zum ursprünglichen, natürlichen essen, weit weg von Fertignahrum mit Geschmacksverstärker, ist mir das das Experiment wert…

Was mich trotz allem sehr wundert ist, dass meine Motivation nicht nachlässt… Es ist mittlerweile so, dass dieses Essverhalten wirklich in Fleisch und Blut übergegangen ist und schon als „normal“ für mich gilt…
Denke auch, dass ich jetzt an einem Zeitpunkt bin, an dem ich dieses Experiment nur jedem empfehlen kann, der etwas Gutes für seien Körper und Geist machen will und damit meine ich jetzt keinen Wellnessurlaub…
Nein, das geht ganz einfach über das, was wir täglich in uns rein schieben…

So, genug geschrieben…

Melde mich wieder in den nächsten Wochen und dann schauen wir mal, wie weit ich bin…

Wie gesagt, freue mich über jede Art von Feedback…

Gruß

Euer Chuck…

Schützlinge

Gehts weiter?

6. August 2009
Kommentare deaktiviert für Gehts weiter?

Diese Frage hat uns in den letzten Tagen öfters ereilt. Die Antwort ist wie immer klar: JEIN!

Timbos erster Schützling Alex hat sein Projekt erfolgreich hinter sich gebracht und seine gesteckten Ziele erreicht. Wir sind wirklich stolz auf Alex und wir können nur sagen HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu dieser wirklich tollen Leistung.

Aber das Projekt Timbos Schützlinge geht in die 2. Runde! Treue Leser haben bereits oben den neuen Reiter Timbos Schützlinge II entdeckt. Wir hoffen ihr begleitet Chuck genauso wie ihr es mit Alex gemacht habt und unterstützt ihn mit euren Posts!

Also auf los gehts los….

LOS!

Schützlinge , , , , ,