Intermittierendes Fasten (intermittent fasting) | timbos.de - Das Diät Experiment
Home > Allgemeines > Intermittierendes Fasten (intermittent fasting)

Intermittierendes Fasten (intermittent fasting)

30. Juni 2013

Timbos is back

Timbos.de is back

Was ist der einfachste und effizientste Weg unnötiges Körperfett loszuwerden? Ich glaube das ist eine der spannendsten Fragen die es rund ums Thema „Abnehmen“ gibt.

Einige Menschen kommen bereits mit wirklich guten Genen zur Welt und sind für muskulöses Aussehen prädestiniert.

Die gute Nachricht, nicht nur diese Menschen haben die Möglichkeit sich und Ihre Figur in Form zu bringen. Wir alle haben die Möglichkeit mit den richtigen Strategien unser Ziel zu erreichen.

Mit ein wenig Disziplin können wir alle unser Ziel erreichen.

Mit der Rückkehr von Timbos wollen wir eine neue Ära einleiten. Wir wollen nicht zeigen, wie man Dinge die nicht funktionieren doch zum Laufen bringen kann. Wir wollen dir Dinge aufzeigen die wirklich funktionieren und mit alten Ernährungs- und Krafttrainingsmythen Schluss machen.

Das Ziel ist es nicht andere mit Ihrer Meinung zu attaktieren. Viele Wege führen nach Rom. Leider ist es oft so, dass Anhänger Ihrer Philosophie nur eine einzige Philosophie verfolgen und keine anderen Methoden akzeptieren. Teilweise ist es fast schon eine Religon. Sei es jetzt Paleo (Steinzeiternährung), Low Fat oder Low Carb. Jede Gruppe hat Ihre eigene Philosophie und wenn man Ihnen widerspricht bzw. mit Studienergebnissen konfrontiert, wollen Sie diese nicht wahr haben.

Einen spannenden Bericht hierzu hat Martin Berkhan „The Low Carb Talibans“ veröffentlich (englisch).

Zudem musst gesagt werden, dass es nicht die EINE Diät oder das EINE Trainingsprogramm gibt. Jeder von uns ist verschieden und was bei dem einen funktioniert, muss nicht automatisch bei jedem anderen funktionieren.

Warum geht es weiter bei Timbos?

Das ganze hat 2. Gründe. Erstens: Wir wollen mit alten Mythen aufräumen und dir Dinge an die Hand geben, mit denen du dein Ziel erreichst.

Zweitens: Diejenigen die meinen Blog verfolgt haben, wissen das ich vor knapp 4 Jahren innerhalb von 12 Wochen ein langersehntes Ziel „Sixpack Bauchmuskeln sehen“ erreicht habe.  Ich habe ein System entwickelt, mit welchem ich ans Ziel komme. Wie man sieht funktioniert diese klassiche Methode auch bei anderen (-> siehe Timbos Schützlinge).

Aber gibt es auch andere Wege? Was ist wenn du eine hohe Arbeitsbelastung hast und nicht 6x die Woche trainieren kannst? Was ist wenn du in der Vergangenheit deine Motivation verloren hast oder keine Lust hast 4-6 Mahlzeiten zu essen oder 3x die Woche laufen zu gehen? Oder willst du nach einer Massephase wieder definieren.

Genau hier wollen wir (bzw. ich) einsteigen. Ich starte ein NEUES PROJEKT. Viele der oben genannten Punkte stimmen auch für mich. Was ist in 12 Wochen möglich? Insbesondere wenn man nur

  • 2 oder max. 3 Mahlzeiten zu sich nimmt
  • KEIN Ausdauertraining macht
  • Und was für viele eine Todsünde ist: DAS FRÜHSTÜCK auslässt?

Willkommen bei meinem neuen Projekt. Es dreht sich hier um Intermittent Fasting oder zu Deutsch: Intermittierendes Fasten (periodisches Fasten). Hier gibt es verschiedene Ansätze, welche ich euch in den kommenden Posts vorstellen werde.

Kurz gesagt geht es bei darum, die Phasen in denen man nichts isst zu verlängern.

z.B. lässt man das Frühstück oder das Abendesser weg. Fasten tun wir alle. Lediglich endet unsere Fastenzeit nach ca. 12 Stunden.

 Muster: 

Abendessen (Vortag): 20 Uhr
Frühstück: 08: 00 Uhr

Beim Intermittent Fasting verlängert man diese Zeit z.B. um weitere 4 Stunden, so dass man die erste Mahlzeit um 12 Uhr mittags einnimmt.

Wie gesagt, hier gibt es verschiedene Modelle. Meine bevorzugte Methode ist die Leangains Methode. Der Erfinder ist Martin Berkhan, welcher im schönen Schweden Zuhause ist. Klickt HIER um auf die Webseite (in englischer Sprache) von Martin Berkhan zu gelangen.

 

Timbos sagt: Cardio is for pussies

Timbos sagt: Cardio is for pussies

Aber ist es wirklich möglich innerhalb von 12 Wochen OHNE Ausdauertraining, getreu dem Motto: „Cardio is for Pussies“ deutlich an Körperfett zu verlieren und dabei gleichzeitig die komplette Muskelmasse aufrecht zu erhalten?

 

Ich bin mir ziemlich sicher.

Finden wir es heraus.

In 12 Wochen wissen wir mehr 😀

 

Let’s go!

Grüße

TIMBOS 2.0