90% Regel | timbos.de - Das Diät Experiment

Archiv

Artikel Tagged ‘90% Regel’

Es bleibt nur zu sagen…

6. März 2009
Kommentare deaktiviert für Es bleibt nur zu sagen…

hbday

Alles Gute und viel Erfolg im nächsten Jahr, lieber Christian!

Ich hoffe du brauchst heute deine Jokermahlzeiten nicht alle auf einmal auf 😉

Das Experiment , , , ,

Tag 58 – Die 90% Regel

28. Februar 2009
Kommentare deaktiviert für Tag 58 – Die 90% Regel

Wie bereits gestern angekündigt, werde ich meine Jokertage nun in Jokermahlzeiten reduzieren. Dabei werde ich die 90% Regel verwenden. Aber was bedeutet das nun im Einzelnen? Ganz einfach:

Ich esse 5 Mahlzeiten pro Tag x 7 Tage die Woche = 35 Mahlzeiten pro Woche. 90% von 35 Mahlzeiten sind 31,5 bzw. ich runde auf 32 Mahlzeiten auf. Heißt ich kann in einer Diätwoche 3x das essen, was ich will. Bei den anderen 32 Mahlzeiten halte ich mich strikt an die Diät. Somit entstehen keine Heißhungerattacken  auf irgendein Lebensmittel und ich kann mit diesen Lebensmitteln meinen Körper „reinlegen“ (=sprich den Überlebensmodus austricksen!).

Neue Bilder werden morgen früh online gestellt……

Das Experiment , , , ,

Tag 57 – Die letzten 4 Wochen

27. Februar 2009
Kommentare deaktiviert für Tag 57 – Die letzten 4 Wochen

Heute beginnen die letzten 4 Wochen des Diätexperiments. Da ich immer noch nicht mit den Ergebnissen zufrieden bin, werde ich wie bereits angekündigt einige Änderungen ab morgen durchführen:

  • Reduzierung der Jokertage auf Jokermahlzeiten
  • Keine Milchprodukte
  • Intervallausdauertraining

Bei den Jokertagen werde ich die 90% Regel einführen. Was das im Einzelnen bedeutet werde ich morgen kurz skizzieren.


Bezüglich der Milchprodukte werde ich morgen früh mein letztes Müsli mit Milch anrühren. Jetzt denkt der ein oder andere vielleicht „OK das eine Glas Milch pro Tag ist ja nicht so schlimm“. Leider weit gefehlt. Für mich bedeutet das:

  • Kein Magerquark
  • Keine Eiweissshakes mit Milch im Fitnessstudio mehr
  • Kein Käse
  • Keine Joghurtdressings uvm

Freu ich mich? Und wie 😉


Zum Ausdauertraining: Hier habe ich bereits angefangen mein Training intensiver zu gestalten. Sprich ich teile mein Ausdauertraining in 4 Geschwindigkeiten ein:


Langsames Laufen

Gemäßigtes Laufen

Schnelles Laufen

Maximale Geschwindigkeit


Mit diesen Geschwindigkeiten spiele ich (z.B. 5min warmlaufen, 30 sek. max. Geschwindigkeit, 1min langsames laufen, das ganze 4-7x und danach ca. 5min Auslaufen). Hört sich „locker“ an, aber versuchts mal!

Das Experiment , , , , , , ,